Das XYX Lab – Gender + Place ist ein Forschungsteam an der australischen Monash University in Melbourne, das sich mit genderspezifischen Themen im urbanen Raum auseinandersetzt. Es gehört der Art, Design & Architecture Faculty an, besteht aus mehreren Professor*innen und Doktorand*innen und arbeitet mit Stadtplaner*innen, Stadtregierung und Interessensvertreter*innen zusammen, um auf unterrepräsentierte Gruppen im städtischen Raum aufmerksam zu machen.

Damit verfolgt das Lab das Ziel, Gleichberechtigung in der Stadt zu schaffen und alle geschlechtlichen und sexuellen Identitäten in den Diskurs zu inkludieren. Mit dieser Absicht entwickelt es langfristige, oft radikale Projekte.

Aktuelle und abgeschlossene Forschungsprojekte

Darunter fällt zum Beispiel das aktuelle Projekt Lighting Cities: Creating Safer Spaces for Women and Girls, dem eine fundierte Analyse zugrunde liegt, ob mehr Licht allein sicherere Räume in der Stadt für Frauen schafft. Durch eine Befragung ging hervor, dass oftmals sogar stärker beleuchtete Plätze als unsicher wahrgenommen werden. Die Projektbeteiligten kamen deshalb zum Schluss, dass nicht Licht, sondern „lighting design“, also nuancierte und ortsspezifische Beleuchtung, ausschlaggebend für gender-sensitive Städte ist.

Ein abgeschlossenes Projekt ist beispielsweise die Gender Equality Map, die 2019 zum ersten Mal getestet wurde. Auf dieser Karte können Benutzer ihre Erfahrungen von Gendergleichberechtigung und -ungleichberechtigung markieren und teilen. Dies soll dazu beitragen, reale Bewertungen von möglichst vielen Orten in der Stadt zu erhalten, die später analysiert werden und der Stadtverwaltung und Interessensvertretungen helfen sollen, besser zu verstehen, wo Ungleichberechtigung gehäuft auftritt. Das Konzept beruht darauf, dass diese Erfahrungen im Kollektiv mehr wahrgenommen werden, als dies einzelne negative Bewertungen können.

Das XYX Lab zeigt eindrücklich, welche positiven Auswirkungen die Etablierung eines Forschungsteams zu Genderthemen auf viele Teile der Stadtbevölkerung hat.

Weiterführendes:

Website: XYX Lab – Gender + Place // XYX Lab // Melbourne

Artikel: More lighting alone does not create safer cities. Look at what research with young women tells us // Kalms, Nicole // 2019

Leave a Reply

Your email address will not be published.