In den Architekturmedien sind Portraits und Werke von Architektinnen meist wenig bis kaum vertreten. Gründe dafür sind der geringere Anteil von weiblichen Planerinnen und der von Kritiker*innen oder Journalist*innen bewerteten Relevanz und Medienwirksamkeit ihrer Bauprojekte.

Durch eine Verstärkung der Medienpräsenz kann die Sichtbarkeit und Bedeutung von Architektinnen und deren verwirklichter Architektur erhöht werden. Medienpräsenz erfordert Öffentlichkeitsarbeit. Diese kann von einer Einzelperson betrieben werden, die eigeninitiativ Gastbeiträge für Medien verfasst. PR-Tätigkeit kann aber auch beauftragt werden. Dabei wird ein journalistisches Netzwerk aufgebaut und Verteiler für Artikel, Newsletter, Interviews etc. erstellt. Förderlich ist dabei die Zusammenarbeit mit dem Frauennetzwerk Medien, das auf die Sichtbarmachung, weibliche Expert*innen spezialisiert ist.

Auch Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen bieten die Möglichkeit, Themen und Projekte öffentlich zu machen, relevante Personen einzuladen, sowie das Publikmachen durch Journalist*innen. Auch Frauen-Netzwerke sind Generatoren für die Verstärkung der Medienpräsenz von Architektinnen.

Fempreneur – das digitale Magazin für selbstständige Frauen, Maxi Knust, Berlin (D), 2020.
Die Website veröffentlicht Erfahrungen weiblicher Unternehmensgründerinnen aus verschiedensten Bereichen in Interviews und Videos und dient gleichzeitig als Ratgeber für die Etablierung eines Business. Der Austausch mit Gleichgesinnten und die inspirierenden Geschichten anderer zu lesen hilft dabei, sich seines eigenen Potenzials bewusst zu werden.

SEO: Suchmaschinenoptimierung. Wie Sie bei Google und Co besser gefunden werden, WKO, Wien, 2020. Für Unternehmer*innen ist eine Webseite heutzutage unerlässlich. Doch nur wenige Webseiten lassen sich von Suchmaschinen rasch finden. Der Artikel berichtet über die Suchmaschinenoptimierung, die dabei hilft, Webseiten schneller finden zu können.

Super Sabine, Webseite, Sabine Krink, Köln (D), 2020.
Die SEO-Expertin und Sichtbarkeitsmentorin Sabine Krink unterstützt selbstständige Frauen in der Sichtbarmachung ihres Business. In Sichtbarkeits-Seminaren individuellen Webseitenberatungen und SEO-Kurse will sie anderen Frauen dabei helfen sich optimal zu zeigen und von Suchmaschinen schneller gefunden zu werden.

SEO, Sichtbarkeit und Female Empowerment, Video, rankingCoach, Köln (D), 2020.
In dem Interview erklärt Sabine Krink inwiefern SEO ein Weg ist, sich authentisch und persönlich zu zeigen und warum dies heutzutage wichtiger ist denn je. Vor allem Frauen ermutigt Sabine Krink ihr Online Marketing selbst in die Hand zu nehmen, selbstbewusst in die Selbstständigkeit zu gehen und durchzustarten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.