Vortrag, AA School of Architecture London 

Gender City 

Die publizierende Professorin für Architekturtheorie widmet sich nach ihrem Forschungsschwerpunkt der Moderne und Architektur unter Gesichtspunkt der „critical theory“ nun intensiv demselben Diskurs in Hinblick auf feministische Theorien und „Gender Studies“. In ihrer, an der AA in London gehaltenen Vortragsreihe „City, Architecture and Gender“ diskutiert sie, inwiefern Stadt in Bezug auf das Geschlecht konzipiert wird und spricht fünf Erscheinungsformen sogenannter „gendered images“ an. 

Gender Images 

Das erste Bild „Stadt versus Natur“ geht davon aus, dass es der Frau in der Vergangenheit kaum möglich war eine sichtbare Rolle in der Öffentlichkeit anzunehmen, die Kultur sei dabei Inbegriff einer vom Menschen, bzw. vom Mann, ausgehenden Dominanz. Die These „Public versus Private“ bzw. „Suburb versus City“ würde vor allem durch den amerikanischen Traum deutlich, welcher sich die Hausfrau zur Zielgruppe macht, um einen romantisch erzählten und technokratisch gelebten Lifestyle zu verkaufen. Im vierten Erscheinungsbild der „Stadt als weiblicher Körper“ bezieht sie sich auf Elizabeth Wilsons „The sphinx in the city“, welche die Stadt als Ort, geprägt von Intensität, Wildheit und Ambivalenz wahrnimmt und diese als Quelle von Gefahr und Vergnügen für den Mann beschreibt. Die Stadt entspreche dabei weiblich konnotierten Eigenschaften einer „femme fatale“, welche eine männliche Faszination für beide auslöse, sie zu verehren wie auch dominieren zu wollen. Unabhängig davon ist Wilson dennoch überzeugt, dass eine Frau nirgendwo, als in der Stadt selbstbestimmter und freier leben kann. Die Theoretikerin des fünften und letzten im Vortrag besprochenen Erscheinungsbildes, „Planung als disziplinierendes Element“, ist Barbara Hooper, welche die städtebauliche Planung Hausmanns und Le Corbusier in Hinblick auf deren Affinität für strenge linienhafte Geometrie untersucht und saubere Boulevards und deren Ablehnung gegen den alten Körper und seine organisch gewachsenen Gassen darlegt.

Quelle:

Channel AA School of Architecture Lecture Date: 2000-10-16 

Leave a Reply

Your email address will not be published.