Buch, Rutgers University Press 

Geschlechterungleichheiten in Vorstädten  

Susana Torre bearbeitet in ihrem Beitrag „Revisioning Spaces Places and Everyday Things” den Aufbau und der Miteinbeziehung der Geschlechter in den amerikanischen Vorstädten. 

In den 1970 änderten sich durch vermehrten Zugang zur Bildung und erhöhter Arbeitstätigkeit der Frauen die Geschlechterrollen. Durch diese Änderung wurde die Teilung der konventionellen privaten und öffentlichen Räume infrage gestellt. Als Beispiel werden Vorstädte herangezogen, die durch ihre Einteilung Frauen benachteiligen. Das Problem der suburbs und deren geringer Dichte ist, die daraus resultierende schlechte öffentliche Anbindung, geringer Zugang zu verschiedenen Annehmlichkeiten und Dienstleistungen. 

Um diese Probleme zu adressieren, wurden verschiedene urbane Modelle entwickelt. Ein wichtiger Unterschied dieser sind die dahinterstehenden Initiator*innen. Hierbei wird zwischen Projekten unterschieden, deren Gründer*innen Bauträger sind, und denen die durch Zusammenschlüsse von Bewohner*innen initiiert wurden. Beide Pläne seien von der akademischen Seite entwickelt worden und stellen Bezugsmodelle dar, die eher ideale Vorstellungen reflektieren als auf die Bedürfnisse der endgültigen Benutzer eingehen. Das angesprochene Modell Celebration Village, dessen Initiatoren Bauträger sind, sei in der Realität eine private, gewinn generierende Einfamilienhaussiedlung und fordert mehr als das mittlere Einkommen eines Bürgers. Im Kontrast dazu basiert das weiters beschriebene HOMES Modell auf einer kooperativen Verwaltung von Dienstleistungen zugänglich für Haushalte von geringen finanziellen Mitteln. 

Das bestehende Dilemma, dass Frauen immer noch die Hauptverantwortung für unbezahlte Arbeit zu Hause haben, wird verdeutlicht. Zukünftige Stadtmodelle müssen aus einer Zusammenarbeit von Bürger*innen Gemeinschaften, nonprofit Organisationen und Vertretungen der Politik ausgehen, um neuen integrierten Urbanismus zu schaffen.

Quelle:

http://www.susanatorre.net/wp-content/uploads/Expanding-the-Urban.pdf 

Torre, Susana: Expanding the urban Design Agenda: A critique of the new urbanism, in: Rothschid Joan: Design and Feminism. Re-visioning Spaces, Places and Everyday Things, Rutgers University Press 1999, 35–44 

Leave a Reply

Your email address will not be published.