„Am Eröffnungstag demonstrierten 150 Frauen (darunter auch einige Männer) mit bunten Fächern gegen die Diskriminierung und Belästigung von Frauen in der Branche. Denn es spielt noch immer eine gewaltige Rolle, ob „the architect“ (Zaha Hadid) Mann oder Frau ist. Inzwischen gibt es zwar mehr Architekturstudentinnen als -studenten – aber nur jeder fünfte freie Architekt ist weiblich, und verdient dafür ein Drittel weniger als der Kollege. Die Architektur-Biennale läuft noch bis zum 25. November. Welche Rolle spielen Frauen in der Architektur?“
Der „Emma“-Artikel wurde begleitend zur Biennale 2018 verfasst. Gerade weil diese von zwei Frauen, Irinnen Yvonne Farrell und Shelley McNamara, kuratiert wurden. Der Artikel versucht die Geschichte der Frauen in der Architektur aufzurollen, streift dabei u.A. die Weltaustellung 1893 in Chicago wo schon damals Frauen beteiligt waren. Ein empfehlenswerter Artikel der erste Einblicke in die Geschichte der Frau Architekt gestattet.

Leave a Reply

Your email address will not be published.