Die Jane Drew Preis Gewinnerin Amanda Levetes Rede bei den „Women in Architecture Awards“ in England widmet sich ihren Forderungen des Umschwungs des Berufsalltags von Frauen. Sie redet über ihren Werdegang, ihre Niederlagen und Errungenschaften. Levete redet über die Risiken die sie eingehen musste, Diskriminierungen denen sie begegnete, abgefederte Konkurse, Möglichkeiten, Kreativität, Gleichheit und die Wichtigkeit von Konversationen. Den Jane Drew Preis widmet sie der Risikobereitschaft, die sie als durchaus positiv und wichtig empfindet. Gerade Frauen würden viele persönliche Risiken eingehen und genau deshalb müsse man das Risiko in der Architektur als eine positive Kraft zelebrieren.

Zum Video

Leave a Reply

Your email address will not be published.