• International, Finnland
  • *8. 11. 1862, Turku 
  • †6. 12.1916, Helsinki

Biographie

Signe Hornborg besuchte im Jahr 1887, mit einer speziellen Genehmigung, die „Hochschule für Kunst und Design Helsinki“ und die „Technische Universität Helsinki“, weil zu der Zeit keine Frauen im Studium zugelassen waren. Sie war weltweit die erste zertifizierte Architektin, wobei sie für das Büro von Lars Sonk arbeitete. „Signelinna“ (auch Newanderin talo, Newander-Haus genannt) war eines ihrer bedeutendsten Bauten. In 1897 entwarf sie nur die Fassade des „Sepänkatu-Aparmenthauses“ in Helsinki, da man es in den männlichen Kreisen dieser Zeit, es nicht für richtig hielt, eine Frau das ganze Haus entwerfen zu lassen.

Gemeinsam mit Eliel Saarinen arbeitete Signe Hornborg an der Schöpfung der finnländischen nationalen Identität durch die Architektursprache. Signe Hornborg beteiligte sich an der Gestaltung des Feuerwehrgebäudes in Hamina, ohne Honorar zu verlangen. Ebenfalls arbeitete sie an städtischen Gebäuden für arme Kinder in Helsinki.

Werkauswahl

  • „Signelinna“, Pori, 1892
  • Entwurf der Fassade für ein Sepänkatu-Apartmenthauses, Helsinki, 1897

Weiterführendes

Wikipedia: Signe Hornborg

WikiVisually, Signe Hornborg

Who is popular today? Signe Hornborg

LinkFang, Signe Hornborg

un dia una arquitecta, wordpress, Signe Hornborg

Leave a Reply

Your email address will not be published.